Jan Ising Accenture

Managing Director & Women Initiative Lead, Accenture

Unsere Grundwerte sind die treibende Kraft unserer Unternehmenskultur. Dazu gehört, dass wir Wert auf ein vertrauensvolles, offenes und integratives Arbeitsumfeld legen und einander mit Respekt behandeln. All unsere Mitarbeitenden sollen sich wertgeschätzt fühlen – als Person und als Mensch, so wie sie sind, mit all ihren Fähigkeiten und Besonderheiten. Dafür verfolgen wir einen stärkenbasierten Führungsansatz, bei dem jede Person dank verschiedener Fähigkeiten und Fertigkeiten das Potenzial hat, den Erfolg des Teams mitzutragen.

Mit dem Impact of Diversity feiern wir die Menschen, Ideen und Projekte, die dem Thema Inclusion und Diversity die notwendige Plattform geben. Das begeistert mich und ich freue mich, als Jurymitglied Teil dessen zu sein. Wir können gar nicht häufig genug die Arbeit und die Vorbilder präsentieren, die sich für diese so wichtige Sache einbringen. Ganz persönlich lerne ich dabei viele neue Themen und Personen kennen, die unser Netzwerk stärken.

Obwohl die Genderthematik der meistdiskutierte Aspekt von Diversität ist – in Politik, Medien sowie Gesellschaft – machen Frauen noch immer seltener Karriere als Männer. Daran sieht man, dass wir zwar schon ein ganzes Stück weiter sind als vor einigen Jahren, aber noch lange nicht am Ziel. Es gilt weiterhin vorherrschende traditionelle Rollenbilder aufzubrechen, mehr Sensibilität für unseren „unconscious bias“ zu entwickeln und auch Arbeit, insbesondere Arbeitsmodelle, neu zu denken.

Accenture

Partner:innen & Award-Jury