Head of Diversity & People Programs Germany, SAP SE

Diversity ist doch im Grunde ein menschheitgeschichtlicher Fakt. Absurderweise verteilt sich diese Vielfalt aber extrem ungleich im Hinblick auf Bereiche, die mit Einfluss, finanzieller Sicherheit oder auch dem Zugang zu Bildung zu tun haben. Hierfür fällt mir beim besten Willen keine Entschuldigung mehr ein und das Thema gehört zum Kernauftrag aller, denen eine zukunftsstabile Gesellschaft am Herzen liegt.
Ich unterstütze den IOD, weil es eine Möglichkeit ist, Persönlichkeiten, Vorreiter:innen und Expert:innen zu entdecken und von ihren Geschichten zu lernen und diese wertzuschätzen. Mit anderen Worten, um Role Models zu finden und uns für künftige Herausforderungen inspirieren zu lassen.
Innovationen sind immer ein Investment und sind nicht billig. Sie kosten Zeit. Geld. Kraft. Nerven. Manchmal alles zusammen. Die ausgerechnet im Bereich der Vielfalt vorherrschende Erwartungshaltung, dass „sich das alles mit Zeit schon regeln wird“, muss sich ändern. Geht auch total schnell: Wir können diese Aussage einfach nicht mehr unwidersprochen stehen lassen. Das ist wirkungsvoller als man denkt.

Jury für den Impact of Diversity Award 2022