Zeitverlag Gerd Bucerius / Hi! Employer Strategies

Die Vielfalt der Gesellschaft muss sich in der Organisation abbilden: Es braucht möglichst unterschiedliche Perspektiven auf die aktuellen Herausforderungen. Nur dann können innovative Produkte und Dienstleistungen mit einer hohen Relevanz entwickelt werden. Dabei sind vielseitig aufgestellte Teams nachweisbar erfolgreicher. Das heißt: Diversität und Inklusion im Sinne von Teilhabe sind kein Projekt. Sie fordern Haltung. Eine, mit der sich Organisationen auch als Arbeitgeber profilieren können.

Ich unterstütze den IOD, weil Vernetzung Sichtbarkeit und Dynamik ins Thema Diversität & Inklusion bringt. Genau das brauchen wir jetzt.

Wir brauchen für eine gerechtere Gesellschaft mehr Neugier und Offenheit in der Begegnung mit dem Ungewohnten. Und mehr Reflexionsbereitschaft in Richtung der eigenen Vorurteile und Denkmuster.

Partner:innen & Award-Jury