General Managerin Marketing & Commercial Sales, WELT

Ich halte es für selbstverständlich, dass Demokratien die gleichberechtigte Teilhabe aller ermöglichen. Das ist heute noch nicht der Fall. Sich dafür einzusetzen heißt, sich für ein faires Miteinander, für die Sichtbarkeit von mehr Perspektiven und Bedürfnissen starkzumachen. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Es ist notwendig, Veränderungsprozesse hinzu echter Diversität zu beschleunigen, denn Diversität ist eines der größten ungenutzten Potenziale in vielfacher Hinsicht. Der Impact of Diversity leistet hierfür einen wichtigen Beitrag.

Echte Diversität darf nicht länger eine Angelegenheit sein, für die sich mehrheitlich Frauen einsetzen. Es muss wirklich die Sache aller werden.

Statements unserer Unterstützer